Oldenburg Vineyards



Das heutige Weingut Oldenburg war dereinst eine Fruchtfarm mit dem Namen Ronekop. Dies änderte sich, als 1955 der deutsche Auswanderer Helmut Hohmann die Farm auf einer Auktion erwarb und begann, als Erster Trauben für die Weinherstellung zu produzieren. Helmut Hohmann wurde am 08.03.1915 in Berlin geboren und studierte Rechtswissenschaften in München. Nach dem Krieg gelang Helmut Hohmann über Umwege eine sehr erfolgreiche Verlagerung seiner Berufstätigkeit in die Bereiche Medien und Wirtschaft. Er reiste 1950 für Schweizer Freunde erstmals nach Südafrika.



2003 schließlich erwarb der Enkel von Helmuts Lebensgefährtin Dorothy, Adrian Vanderspuy, Sohn von Vivien Vanderspuy, Dorothy`s in Australien lebender Tochter das Weingut und holte sich Winemaker Simon Thompson und Ina Basson als Managerin an Bord. Simon Thompson hatte zuvor schon beim Weingut Tokara gewirkt und sein Können dort beeindruckend unter Beweis gestellt.

Mit einer Größe von 55 Hektar im spektakulären Banghoek Valley mit seinen excellenten Böden und kühlem Mikroklima sind die Weinberge von Oldenburg wie geschaffen für die Erzeugung herausragender Weine. Dabei wird Wert auf die Erhaltung der Natur gelegt  und der Eingriff in den Wachstumsprozess der Reben so gering wie möglich gehalten.

Winemaker Thompson setzt auf Handarbeit, die Auswahl der richtigen Weinklone und niedrigen Erträge durch mehrmaligen Rebschnitt pro Saison. Zahlreiche Auszeichnungen beweisen die herausragende Qualität der Weine.

Filter
Keine Produkte gefunden...